HARDWARE INPUT  
 








Offizielle Homepage

Systemvorraussetzungen:

ab 133MHz
USB-Anschluss
Windows98, ME, 2000 und XP
DirectX® 7.0 kompatibel

 

 


P2500 Rumble Force Pad
Saitek

Es rumpelt im Karton - nicht ganz denn auspacken und anschließen muss man das P2500 von Saitek schon noch. Wie übrigens für die meisten von Saiteks Controllern gilt, erst installieren, dann anschließen. Glücklicherweise hängt immer an gleichlautender Aufkleber am Kabel der Gamepads. Liebe Zielgruppe, für die Unachtsamen unter Euch, meldet die Software aber gleich, dass sich noch der eine andere Saitek Controller am PC befindet und weigert sich etwas zu installieren solange der Controller nicht entfernt wird - das nenne ich mal Benutzerführung.

Nachdem also die Smart Technology Software dann installiert ist, wurde das Gamepad auch sofort erkannt. Der Spaß kann nun also prinzipiell beginnen. Doch nicht nur für die Installation ist die Software gut - nein sie verdoppelt auch die Funktionen der Buttons mittels Shift Taste. Insgesamt sind damit 16 programmierbare Funktionen verfügbar.

Verfügbar sind diese zum einen über die auf der rechten Seite des Pads angeordneten 6 Tasten. Die Lage dieser Tasten kennen wir schon vom MS Sidewinder, Trust 850 F oder auch von anderen Saitek Modellen wie dem P3000.

Ebenso die beiden Triggertasten, die an der Vorderseite - oder Rückseite je nach Blick - des Pads sind und mittels Zeigefinger bedient werden.

Doch kommen wir zurück zum rumpeln, damit waren natürlich die starken Forceeffekte mit der Immersion TouchSense Rumble Technologie von Saitek. Diese sorgt für Feeling und dem richtigen Feedback vom Spiel.

Damit man z.B. präzise über Stock und Stein fahren oder virtuelle sportliche Höchstleistungen erbringen kann. Stehen ein digitales 8-Wege-D-Pad sowie zwei analoge Mini-Joysticks zur Disposition. Zwischen den beiden Funktionen kann natürlich umgeschaltet werden.

Wer also lieber "verkabelt" spielt und gerne etwas Feedback an die Hände bekommt, ist mit dem P2500 auf jeden Fall bestens beraten - Technik die begeistert!

Patrik Dominik Hodapp