HARDWARE NETWORK  
 



Homepage:


 

 

easyhome for DSL/net

Und auf zum nächsten Teil unseres Kampfes um ein strippenfreies Haus. Wieder stehen wir vor dem gleichen Problem. Die störenden Netzwerkkabel unseres DSL Anschlusses sollen möglichst schnell und mit möglichst wenig Arbeit verschieden.
Die Lösung heißt wieder Homeplug damit wollen wir das DSL Signal im Haus verteilen also unanhängig vom DSL-Anschlussort, von überall im Haus auf den Internetzugang zugreifen. Das Ganze soll wie bei Homeplug Systemen üblich über die bereits bestehenden Kupferstromleitungen im Haus passieren.

easyhome for DSL/net ist von der Firma deneg easyhome GmbH, sie entwickelt und vertreibt Lösungen im Bereich Datenverteilung und Home Automation- Das Unternehmen mit Sitz in Garbsen bei Hannover ist eine 100 % Tochter der deneg-Holding GmbH. Zusammen mit der deneg GmbH, einem Systemhaus für Daten- und Energietechnik in Bremen, bilden die drei Unternehmen die deneg-Gruppe.

Doch fahren wir fort mit unserem Problem bzw. dem Test dazu, easyhome DSL ist speziell für User konzipiert einen DSL-Anschluss betreiben. Es ermöglicht die Verbindung über die Stromleitung (Powerline-Connect) zwischen der Ethernet- oder USB-Schnittstelle des Rechners und dem DSL Modem. Es ist eine Ethernet-Bridge für ein 10/100 Mbps. Netzwerk und auch als USB Version lieferbar. Über die Ethernet-Variante von easyhome net lassen sich auch Linux- und Macintosh-Rechner in das Netzwerk einbinden. Das Gerät beherrscht eine Übertragungsrate 14 Mbit/s.


Eines der Geräte muss an die Netzwerkkarte bzw. das DSL Modem angeschlossen und anschließend mittels des Netzsteckers in eine 230V Steckdose gesteckt werden. In einer Steckerleiste funktionieren die meisten Homeplug Geräte nicht. Ohne Bohren, Staub und Schmutz werden so einfache Steckdosen zum DSL- und Netzwerkanschluss. Über zusätzliche Geräte können weitere PC den DSL-Anschluss nutzen.

Wird zudem ein Router installiert, können auch mehrere Rechner zeitgleich online gehen - mit dem net-Router von easyhome geht das gleichzeitig. Will man ein echtes Netzwerk unter den Rechnern aufbauen funktioniert das auch problemlos – allerdings ist die Übertragungsrate bei großen Daten – mit rund 4,5 MBit/s sehr schnell für Homeplug - schlechter als z.B. mit den herkömmlichen Netzwerkabeln.

 

Sofort nach Anschluss von beiden Geräten und dem Start von Windows XP wurden die Geräte erkannt und das surfen konnte losgehen. Auch spätere Neustarts versuchten niemals Probleme. In unserem Test zeigten sich selbst bei intensiver Nutzung von anderen Elektrogeräten im Haus keinerlei Leistungseinbußen oder Connect-Probleme. Auch der Ping war immer so unzweifelhaft, dass selbst Onlinespieler problemlos damit auskommen werden und ein Spielvergnügen ohne Lag genießen dürfen.

Sehr gut fanden wir auch, dass beide Geräte über einen Ein- bzw. Ausschalter verfügen. Auf diese Art und Weise lassen Sie sich ausschalten und man kann Stromsparen, ein Feature das leider nicht alle Homeplug Geräte haben, das aber sehr intelligent und wünschenswert ist. Überhaupt sind die Deneg Geräte in Sachen Ausstattung der absolute Mercedes unter den Homeplug Lösungen. Schon die optische Aufmachung der Geräte lässt keinen Gedanken daran zu, die Geräte gar unter dem Schreibtisch zu verstecken. Das blausilberne Design animiert viel mehr, die tollen Boxen sichtbar aufzustellen. So hat man auch die roten LEDs der Geräte prima im Blickfeld und kann sozusagen sehen wie die Daten fließen.
In Punkto Sicherheit dient, wie bei Homeplug üblich, der Stromzähler als Grenze nach draußen. Dies macht Homeplug generell zu einer sicheren Alternative zu WLan, das durch die Funkübertragung leichter anzuzapfen ist. Überdies verfügen die Geräte über eine 56-Bit-Verschlüsselung der Verbindung mit DES-Algorithmus. Im Übrigen stört sich dieses Verfahren auch nicht an Wänden zwischen Stockwerken und belastet nicht mit Strahlung
.


Der Preis für das Set von 2 easyhome for DSL/net-Boxen mit Netzadapter, Ethernet-Anschlusskabel, Treibersoftware und Dokumentation beträgt € 259,90 im Lieferumfang sind enthalten1 easyhome-Box zum Anschluss des DSL-Modems an das Haus-Stromnetz 1 easyhome-Box zum Anschluss des Rechners an das Haus-Stromnetz, 2 Steckernetzteile, 2 Patchkabeln sowie eine CD mit selbstinstallierender Treibersoftware und Dokumentation und natürlich eine Bedienungsanleitung. Für 139,90 € gibt es ein Einzelgerät

Patrik Dominik Hodapp