Bookware  
 

Diablo -
Premium Edition

Preis: EUR 29,95

Autor:
Kaak Odom

Erschienen bei:

Panini Verlag

Mit der auf 3000 Stück limitierten Premiumausgabe von Diablo steht einem tagelangen Lesevergnügen nichts mehr im Wege. Das Buch enthält die drei ersten Romane der Diablo-Serie und ist mit einem schmucken Einband versehen.

In der ersten Geschichte „Das Vermächtnis des Blutes“ könnt Ihr das Schicksal des unglückseligen Norrec erfahren, der mit seinen zwei Gefährten auf der Suche nach einem verborgenen Schatz auf die verfluchte Rüstung des Blutfürsten Bartucs stößt. Als es in der Kammer zum Kampf auf Leben und Tod kommt, findet Norrec eine paar Panzerhandschuhe sowie die dazu passende Rüstung, mit deren Hilfe er die angreifenden Skelette vernichtet. Schnell stellt sich heraus, dass die äußerst machtvolle Rüstung ein Eigenleben besitzt und Norrec gegen seinen Willen grausame Dinge tun lässt. Nicht umsonst wurde Bartuc der Blutfürst und Dämonenherrscher genannt. Außer Stande, sich die Rüstung wieder vom Leb zu reißen wandelt Norrec einem unbestimmten Ziel entgegen, nicht ahnend, dass er schon von verschiedenen Parteien verfolgt wird, welche es ebenfalls auf das eigenwillige Artefakt abgesehen haben. Ebenfalls heiß her geht es in „Der Dunkle Pfad“. Darrick ist ein Offizier der Flotte von Westmarch und ein Mann, den man mit kniffligen Aufgaben betraut. Als der Neffe des Königs von Westmarch von Piraten entführt wird, bekommt er den Auftrag, den Jungen aus der Gewalt seiner Entführer zu befreien. Er ahnt nicht, dass er neben den Piraten auf einen mächtigen Dämonen treffen wird, den ein abtrünniger Priester der Kirche des Lichts just in diesem Moment befreit, als Darricks kleiner Einsatztrupp die Befreiungsmission startet. Der letzte Roman “Das Königreich der Schatten“ erzählt die Geschichte der verschollenen Stadt Urel, auch genannt Quell des Lichts, die mitten in dem heiß-schwülen Dschungel von Kehjistan liegt. Ein Trupp Söldner unter der Leitung von Hauptmann Kentill und ihres Auftragsgebers, dem Vizjerei Hexenmeister Quov Tsin, machen sich auf den Weg, die uralten Ruinen zu entdecken. Urel ist kein gewöhnlicher Ort. Seine Bewohner versuchten vor langer Zeit, den Himmel zu erreichen und hängen seitdem zwischen den Dimensionen der Erde und des Himmels fest. Als es dem Hexenmeister gelingt, eine Brücke zu erschaffen, welche in die Stadt führt, werden sie von den Bewohnern herzlich empfangen. Doch irgendetwas stimmt einfach nicht in Urel und schon bald wirft sich die Frage auf, in welche Richtung die Stadt ihre Reise angetreten hat. Himmel oder Hölle?

Fazit: Die düstere Welt von Diablo eignet sich hervorragend als Hintergrund für spannende Fantasy-Geschichten. Ständig scheint das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu zerbrechen und in jeder Gruft wartet der nächste Dämon, um seinen Siegeszug gegen das Licht anzutreten, Verderbnis über die Menschen zu bringen und die Welt endgültig ins Chaos zu stürzen. Alle drei Roman setzen diese düster-schaurige Atmosphäre gekonnt in Szene und sind wirklich lesenswert. Wer nur ein kleines bisschen an Fantasy-Lektüre interessiert ist sollte sich diese Premium Ausgabe zur Brust nehmen.

Sven Eggen