Bookware  
 
Resident Evil:
Tödliche Freiheit
Preis: EUR 9,95

Autor:
Suiren Kimura

Erschienen bei:

Panini Verlag



Ein weiterer Roman der Resident Evil – Serie der belegt, dass Viren und Pharmakonzerne einfach nicht klein zu kriegen sind. Diesmal spielt die Handlung auf einem alten Luxusdampfer, der von England nach New York unterwegs ist. Wie es der Zufall so will, gehört das Schiff Umbrella und was das heißt, könnt Ihr Euch sicherlich schon denken.

Hauptfigur des Romans ist Jose Lopez, ein U.S: Marshal mit dem Auftrag, einen gefährlichen Serien-Mörder in die Vereinigten Staaten zu überführen. Der vermeintlich ruhige Schiffsausflug, bedingt durch eine extreme Flugangst des Täters, wird für Jose Lopez jedoch schon nach kurzer Zeit zu einem Horrortrip, wie er ihn sich in seinen schlimmsten Alpträumen nicht vorgestellt hätte. Denn während der Überfahrt wird eine neue Generation des T-Virus freigesetzt. Dieses verwandelt nicht alle Menschen im Umkreis in Zombies, sondern manifestiert sich nur in einer Person. Zwar hat Jose es dadurch nur mit einem Gegner zu tun, aber mit was für einem.

Fazit: Der Roman braucht lange, bis er in die Gänge kommt. Zwar werden sämtliche Charaktere gut beschrieben, aber es scheint fast, als hätte der Autor sich hierbei etwas verzettelt. Die für diese Roman-Reihe so übliche Action beginnt erst nach der Hälfte des Romans. Es dauert einfach zu lange, bis alle Protagonisten in Stellung gebracht und die Lage ausführlich erklärt wurde. Das Ende kommt dementsprechend schnell.

Sven Eggen