PC  
 
Lauras Stern -
Laura geht in die Schule
Preis: ca. EUR 20,-

Entwickler:
Morgen Studios

Erschienen bei:
MultiMediaManufaktur

Für die ganz kleinen Zocker unter uns, um genauer zu sein für alle Schulanfänger oder die, die kurz davor stehen ist dieses Spiel gedacht. Auf kindgerechte Art und Weise bekommen die kleinen bei diesem Spiel die Grundlagen von Maus und Tastatur beigebracht und werden so mit dem für die Zukunft immer wichtiger werdenden Medium Computer vertrauter.

In der Geschichte ist die kleine Laura samt Stern natürlich der Hauptprotagonist. Laura geht in die erste Klasse und Ihr habt als Spieler nun die Aufgabe, sie einen Tag lang zur Schule zu begleiten. Der Tag fängt zunächst recht verdrießlich an, doch dann wird es doch noch richtig schön, denn Lauras Stern kommt mit in die Schule und sorgt für einige Überraschungen. Im Klartext heißt das, man absolviert mehrere mehr oder minder gut durchdachte Mini-Spiele. Zum Beispiel stellt man einen Stundenplan zusammen, muss den Namen Laura aus einem Buchstabensalat heraus angeln oder spielt eine stark vereinfachte Form von Tetris.

Die Geschichte um Laura verbindet dabei die Mini-Spiele miteinander. Weiß man einmal nicht wie es weiter geht ist auch das kein Beinbruch. Es reicht ein Klick auf das Fragezeichen-Icon und schon erhält der Nachwuchs in Schrift und Ton einen brauchbaren Tipp, wie es im Spiel weiter geht. Immer wieder im Verlauf des Tages versteckt sich Lauras Stern in den Bildern und man hat genau 1 Minute Zeit, den transparenten Stern auf der Karte anzuklicken. Die Uhrzeit wird in dem Spiel übrigens immer angezeigt, so erhält der Nachwuchs noch eine kleine Lektion in Sachen Uhr lesen.

Fazit: Lauras Stern ist sicherlich für Kinder ab 6 Jahren gut geeignet. Besonders das integrierte Mal-Programm weiß auf Dauer noch zu begeistern. Alle Spiele sind zwar in zwei Schwierigkeitsgraden auswählbar, wirklich fesseln können aber auf Dauer nur wenige. Vorbildlich ist die Kindgerechte Menüführung und die Elternuhr, mit welcher der Spielkonsum pro Sitzung vorab eingestellt werden kann.

Sven Eggen

Systemvoraussetzungen:
Windows 98 / ME / 2000 / XP / Vista
CPU mit 300 MHZ
64 MB RAM
32 MB Grafikkarte
60 MB HD