Playstation 3  
 
Madden NFL 12

Preis: ca. EUR 60,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:
Electronic Arts

Endlich darf sich die deutsche American Football-Gemeinde wieder an der Vorzeige-Simulation Madden NFL 12 aus dem Hause EA erfreuen. Ich bin ein totaler Fan dieses Sports, und nachdem meine Jungs, die Green Bay Packers, sich den Superbowl in der letzten Saison sicherten, kommt das Spiel genau zum richtigen Zeitpunkt. Virtuell den Titel verteidigen!

Dass hier die Statistik-Fans voll auf ihre Kosten kommen ist selbstverständlich, doch die Entwickler haben in Punkto Präsentation eine Schippe drauf gelegt. Selten war ein Sportspiel so realistisch umgesetzt wie Madden NFL 12. Da ich schon mehrere Spiele live vor Ort erleben durfte, weiss ich genau wovon ich spreche. Die genialen Schwenks über die Stadien bis hin zur Hymne und dem umstrittenen Überflug der Kampfjets, zum Zeichen des Schutzes. Aber auch im Spiel weiß die actiongeführte Kamera auf ganzer Linie zu überzeugen.

Der Einmarsch der Gladiatoren ist ebenfalls viel aufwendiger und toll in Szene gesetzt worden. Das Spiel ist wie gewohnt komplett in englisch gehalten. Das Booklet wurde sehr stark gekürzt und der nötige Online-Pass liegt bei um eben Online gegen Mitspieler aus der ganzen Welt antreten zu können. Dies ist jedoch nur beim ersten Anmelden von Nöten. EA hat sich ja über den Gebrauchtwarenhandel von Spielen negativ geäußert. Eine sehr fragliche Aussage, aber ich möchte dies kommentarlos im Raum stehen lassen. Was mir auch positiv aufgefallen ist, sind die Bewegungen der Spieler. So versucht der Wide-Receiver mit aller Macht beim Fangen des Balles mit beiden Beinen im Spielfeld zu bleiben, so dass der Pass als Gefangen gilt. Sieht sehr authentisch aus. Der Franchise-Modus ist wie gewohnt das Herzstück des Spiels.

Hier lässt sich eine komplette Saison mit allen Details spielen. Egal, ob man Free Agents unter Vertrag nimmt oder beim Draft sich für den kommenden Star in der NFL entscheidet. Die Entwickler haben wirklich jedes Detail ins Spiel gepackt. Wem das alles zu aufwendig ist, kann diese Dinge der CPU in die Hand geben. Ich bin leider im Championship-Game an den Eagles gescheitert. Kein Problem, dann hole ich eben den Titel in der nächsten Saison. Zuvor werde ich mich aber mit einem Gang ins Training oder den Mini-Games den Feinschliff holen, so dass ich es den Eagles in der neuen Saison zeigen kann. Yeah! Leider ist am Kommentarplatz neben der Football Ikone John Madden auch nicht mehr Al Michelas. Die Beiden waren einfach super klasse! Es ist mir leider aufgefallen, dass sich die Äußerungen sehr oft wiederholen. Gegen die CPU macht es zwar auch Spaß, doch ist und bleibt der Online-Modus das Maß aller Dinge.

An Spieltagen, sprich sonntags, werden Euch sogar die aktuellen Zwischenstände der realen NFL-Spielen angezeigt. Klasse! Die Kader werden Online natürlich ständig erneuert. Bei Madden NFL 12 ist es auch wieder möglich einen NFL-Star selbst zu kreieren und zum Erfolg zu verhelfen. Im Großen und Ganzen hat mich das neue Madden NFL 12 total begeistert, zumal die letzten zwei Spiele an mir leider vorbei gegangen sind, da diese nicht in Deutschland erschienen sind. Dass alle originale Teams, Stadien und Spieler mit an Bord sind sei kurz am Rande erwähnt. Realismus pur! Holt euch somit die Sonntage real in euer Wohnzimmer und zockt unter der Woche die Spiele vom Wochenende nach.

Madden NFL 12 ist und bleibt das Maß aller Dinge.…… für jeden Fan mehr als nur Pflicht…… I love this game forever..

Michael Birkle