PSP  
 
X2 - Akku
Preis: ca. EUR 50,-

Erschienen bei:
Bigben Interactive


Es gibt einen schönen Spruch und dieser lautet: „Man kann es leider nicht allen recht machen“ oder auch „manche haben immer etwas zu meckern“ So auch im Falle PSP bezüglich der Akku-Dauer des mitgelieferten im Value Pack.

Ich persönlich meine, dass es bei so einer Leistung, sei es von der grafischen Seite aber auch vom akustischen Standpunkt aus gesehen kein Wunder ist, dass dieser nach drei Stunden den Geist aufgibt. Die Fachleute behaupten sogar, dass je nach Spiel die Akku-Zeit kürzer oder länger ist. Für unterwegs ist das natürlich sehr bescheiden, doch an dieser Stelle kommen nun die Drittanbieter für Zubehör-Artikel wie Bigben Interactive ins Spiel. Sobald eine neue Spielekonsole auf den Markt kommt veröffentlichen sie gleich jede Menge an nützlichem Zubehör zu einem relativ angenehmen Preis. Beim vorliegenden Produkt handelt es sich um einen Zusatz-Akku, welcher den Namen X2 bekommen hat. Schon der erste Blick verriet mir, dass dieser Akku eine längere Zeit haben muss. Der Grund lag darin, dass er doppelt so dick wie der herkömmliche von Sony ist. Die Frage war jetzt nur: Wie spielt es sich, wenn auf einer Seite der Rückwand der PSP eine Unebenheit in Form des Akkus heraussteht? Tja, kurz gesagt, ich verspürte keinen Unterschied.

Im Gegenteil, der PSP liegt ein wenig besser in der Hand. Auf jeden Fall besitzt der X2 Hochleistungsakku aus dem Hause Bigben Interactive die doppelte Kapazität des herkömmlichen Akkus. Er wird genauso eingesetzt wie dieser und es ist natürlich auch eine Schutzklappe mit dabei, so dass der Akku gut verstaut ist. Einziger Unterscheid ist eben nur die Tatsache, dass er auf der Rückseite ein wenig herraussteht. Sein geringes Gewicht ist mir positiv aufgefallen. Bei ihm ist die Lithium-Polymer-Technologie zum Zuge gekommen. Also kein Memory Effekt! Er lässt sich mit dem normalen Netztteil problemlos wieder aufladen. Hierbei muss natürlich beachtet werden, dass die Ladezeit sich ebenfalls verdoppelt hat. Am Besten über Nacht das Ding an den Strom anschließen, so dass am nächsten Morgen der Akku seine volle Kapazität wieder erreicht hat. Für Leute, die viel unterwegs sind und dort keine Auflademöglichkeit haben ist der Akku X 2 das Paradies auf Erden. Der Preis von 50 Euro hört sich zwar heftig an, allerdings kostet der originale Akku von Sony auch 40 Euro und dieser besitzt nur die halbe Kapazität. Im Vergleich gesehen kommt also der X2 auf jeden Fall besser weg. Ein nützlicher Zubehör-Artikel von Bigben Interactive, welchen ihr schon in die engere Auswahl nehmen solltet.

Michael Birkle