PSP  
 
Madden NFL 08
Preis: ca. EUR 45,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:

Electronic Arts

Nach dem diesjährigen World Bowl entschied die Hauptzentrale der NFL ohne große Vorankündigung, die NFL Europe mit sofortiger Wirkung einzustellen. Das war ein schwerer Schlag für alle Fans der Galaxy, Rhein Fire und Co., denn die meisten können sich wahrscheinlich noch gar nicht so richtig vorstellen, dass es von April bis Juni keine NFL Europe mehr gibt. Schade, aber die NFL begründete ihre Entscheidung damit, dass jährlich Millionen an Dollar Verluste gemacht wurden. Sie entschieden sich auch fortan für eine andere Vermarktungs-Strategie, denn sie wollen nun reguläre NFL-Spiele in der ganzen Welt austragen. Jedes Jahr soll es ein Spiel außerhalb von den Vereinigten Staaten geben. Dieses Jahr ist London dran, wo die New York Giants auf die Miami Dolphins treffen werden. Die Kartennachfrage war enorm.

Durch diese Veränderung lässt sich aber EA Sports nicht aus dem Tritt bringen, denn pünktlich zur kommenden NFL-Saison veröffentlichen sie ihr jährliches Update der Madden-Reihe auf der PSP. Stop, denn nach kurzem Überlegen fiel mir ein, dass letztes Jahr kein Update für die PSP, in unseren Breitengrad erschien. Seis drum, auf jeden Fall ziert dieses Jahr das Cover kein geringerer als Vince Young, der Quarterback der Tennessee Titans. Schon in seiner ersten NFL-Saison sorgte er für großes Aufsehen und führte sein Team mit einer glanzvollen Leistung zum Saisonende fast noch in die Playoffs.

Die Fans der Titans sind auf jeden Fall sehr gespannt, ob er seine letztjährige Leistung wiederholen kann. Nun gut, wollen wir jetzt aber in die virtuelle Amercian Football-Welt abtauchen. Selbstverständlich wählte ich meine Green Bay Packers als meine Favoriten aus, so dass Ihr Vereinslogo auf der großen Leinwand im Hauptmenü zu sehen war. Steigen wir gleich mit den Neuerungen ein. Der Modus „Superstar Challenge“ ist ab sofort mit an Bord von Madden NFL 08. Dort muss der Spieler gewisse Aufgaben erfüllen, oder besser gesagt, reale Spielsituationen nachspielen, welche die NFL-Stars in der abgelaufenen Saison erlebt haben. Insgesamt stehen Euch 25 Challenges zur Verfügung.

Habt Ihr die ersten fünf überwunden, so schaltet Ihr Euch die nächsten fünf frei. Die Aufgaben können lauten: Erzielt ein Field Goal oder einen Touchdown. Aber auch Punkte, bzw. „First Downs“ gilt es zu verhindern. Zu Beginn sind die Aufgaben selbstverständlich noch relativ einfach, allerdings steigt der Schwierigkeitsgrad stetig an. Auch dieses Jahr ist bei der PSP-Version der Franchise-Modus mit an Bord. Spielt dort nicht nur mit Eurem NFL-Team, nein Ihr müsst sogar Euer Team managen oder besser gesagt, Ihr seid quasi das Mädchen für alles im Verein. Insgesamt 30 Jahre lang könnt Ihr dies tun. Der kleine Handheld steht den großen Brüdern PS 2/ PS 3 bald in nichts mehr nach. Die Entwickler haben natürlich auch an die Mehrspieler-Freunde gedacht. Entweder Online oder per Wireless kann der Kampf um die Vince Lombardi-Trophy beginnen. Allen Anfängern lege ich wie gehabt den Practice-Modus ans Herz. Auch im Mini-Camp kann jeder Einsteiger hinzu lernen.

Hier gilt es, sich auch Trophäen zu ergattern. Des Weiteren gibt es die „Mini-Camp Competition“. Bei dieser könnt Ihr mit bis zu vier Spielern gegeneinander antreten. Egal ob Field Goals, Quarterback-Situtationen oder Running Back-Läufe, hier gibt es alles was das American Football-Herz begehrt. Die Sprachausgabe, sowie die Menüführung sind in Englisch gehalten. Das Handbuch ist ins deutsche übersetzt worden. Ein weitere positive Neuerung ist das „Read and React“-System. Damit ist es nun möglich, die Schwachstelle in der gegnerischen Verteidigung oder Angriff ausfindig zu machen. Bevor der Spielzug beginnt drückt hierfür einfach die linke Schultertaste. Die Symbole erscheinen nun über den Spielern. So kann man erkennen, ob der Safety ein „Killer“ oder ein „Big Hitter“ ist.

Damit könnt Ihr besser einschätzen, welcher Gegenspieler eventuell Euren Spielzug zum Erfolg werden lassen kann. Klasse Feature! Bei fast jedem Ladevorgang erscheinen in der rechten oberen Ecke Fragen rund um diesen genialen Sport. Es dauert dann zirka zwei Sekunden und die Antwort steht darunter. Coole Sache, denn auch ich weiß noch lange nicht alles. Im Spiel angekommen, sieht der Betrachter sofort, dass die Grafik enorm an Qualität zugenommen hat. Auch nervige Ruckler aus dem Vorgänger sind fast komplett entfernt worden. Die Übersicht während des Spiels, sowie in den Menüs ist absolute Weltklasse. Einziges Manko ist sicherlich die Kameraführung bei weiten Pässen. So kommt diese nicht ganz so schnell mit wie der Ball durch die Lüfte fliegt. Die Spielzüge lassen sich einfach durchklicken und auswählen.

Eine weitere Neuerung ist das Ausführen eines Kicks, bzw. Punts. Bei den alten Versionen wurde dies mittels Tasten ausgeführt. Ab jetzt müsst Ihr den Analog-Stick kurz nach hinten antippen und schnell wieder nach vorne drücken. Die neuen Features wie das „Read and React“-System oder die hinzugekommenen Modis bereichern Madden NFL 08 enorm. Dadurch steigt natürlich auch die Langzeitmotivation. So habt Ihr entweder die Möglichkeit, Euer Team zum Superbowl zu führen oder Ihr ergattert alle Trophäen bei den Herausforderungen. Also die Jungs von EA Sports schaffen es doch immer wieder, dem Vorgänger noch eins drauf zu setzen. Ich würde sagen, dieses PSP-Spiel ist für alle American Football-Fans ein Pflichtkauf. Aber auch Neulinge sollten unbedingt einen Blick riskieren. Selten wurde einem der Einstieg in diesen US-Kult-Sport einfacher gemacht als hier. Kaufen…..

Michael Birkle