PSP  
 
NFL Street 3
Preis: ca. EUR 45,-

Entwickler:
EA Sports BIG

Erschienen bei:

Electronic Arts

Kurz vor dem Kickoff zum diesjährigen Superbowl XLI in Miami veröffentlichen die Jungs von Electronic Arts ihre Strassenversion vom American Football. Natürlich sind auch dieses Mal die Entwickler EA Sports Big für den nun mehr schon dritten Teil von NFL Street verantwortlich. Allerdings ist NFL Street 3 der erste Streich, welcher auf der PSP stattfindet. Auf dem Cover dürfen wir Chad Johnson, den Wide Receiver der Cincinnati Bengals begrüßen.

Bevor wir uns im Hauptmenü den vielen Möglichkeiten bei NFL Street 3 widmen, steht das wirklich glänzende Intro auf dem Programm. Hier zeigen uns die beiden NFL-Stars Chad Johnson und der Quarterback der Jacksonville Jaguars Byron Leftwich, worauf es bei diesem PSP-Spiel ankommt. Fun and Respect on the Street! Nach dem ich mir das übliche Spieler-Profil erstellt hatte rockte es schon gewaltig aus meiner PSP. Die Mucke ist wirklich für jeden Fan der Rockmusik ein wahrer Ohrenschmaus. Hier sind Interpreten wie KMFDM, Megadeth. Korn vs. Dem Franchize Boyz, Lamb of God und viele mehr enthalten. Aber auch für alle Hip Hop-Freunde sind zwei Songs auf dem Soundtrack mit von der Partie.

Sämtliche Menüs und Kommentare sind alle komplett in Englisch gehalten. Für richtige Football-Fans ist dies sicherlich kein negativer Aspekt. Kurz noch zu den Regeln: Hier gibt es keinen Schiedsrichter und somit auch keine Strafen. Des Weiteren wird auch jeder vierte Versuch ausgespielt. Dies bedeutet somit kein Punt möglich. Die einzelnen Spielzüge sind sehr übersichtlich aufgezeigt und werden wie gewohnt mit den Symbol-Tasten angeklickt. Die Moves der Spieler sind wirklich unglaublich. Egal ob Wand-Moves oder der Aerial Style, bei NFL Street 3 lautet auch wieder die Devise: Coole Moves bringen Euch Style-Punkte. Nun aber rein ins Spielgeschehen. Beim Quick Game geht es ohne große Schnörkel sofort auf den Platz, bzw. in die Strasse.

Die Locations reichen von Kalifornien über Texas bis hin nach New York. NFL Street 3 hat keine Online-Funktion, dafür könnt Ihr jedoch Wireless mit Euren Freunden zocken. Für alle Neulinge befindet sich bei den „Game Modes“ ein Tutorial. Hier werden sowohl die Offense, Defense oder der Game Breaker näher erläutert. Einfach die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen und schon lernt Ihr Stück für Stück von NFL Street 3. Sobald Ihr Euch ein Spiel zutraut, dann spielt einfach ein Freundschaftsspiel. Ein interessanter Modus sind hier die „Street Events“. Hier stehen Euch fünf verschiedene Spielmodis zur Verfügung. Entweder es kommt zu einem „4 gegen 4“ oder auch beim „2 Minute Drill“ kommt richtig Freude auf. Ihr habt zwei Minuten in der Offense und müsst soviel Punkte wie möglich erzielen. Sind die zwei Minuten abgelaufen, heisst es für Euch nun: Ab in die Defense und hindert Euren Widersacher daran, Punkte zu erzielen. Aber auch der legendäre „Crush the Carrier“ darf natürlich nicht fehlen. In fünf Minuten müsst Ihr den Ball solange wie möglich halten.

Dies bedeutet, dass fünf Kontrahenten sich um das Ei streiten. Für jeden Tackle und jeglichen Ballbesitz klingelt es Punkte auf Euer Konto. Natürlich stehen Euch hierfür die NFL-Stars zur Verfügung. Bildet aus einem Pool von NFL-Stars ein Team und beginnt somit ein All-Star-Spiel. Kommen wir nun aber zum eigentlichen Herzstück von NFL Street 3, dem „Respect the Street“-Modus. Zuerst solltet Ihr Euch einen Namen und ein Logo auswählen. Die Spieler habe ich automatisch erstellen lassen. Zu Beginn seid Ihr Amateure und auch die Gegner tun es Euch gleich und sind weit weg vom Profi-Geschäft. Mit fortlaufender Dauer des Spiels könnt Ihr jedoch die NFL-Stars herausfordern. Sämtliche Spiele stehen immer unter einem anderen Motto. So lautet es zu Beginn 150 Punkte zu erzielen. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass Ihr über 20 Touchdowns erzielen müsst, denn hier zählt jedes gewonnene Yard einen Punkt. Beim Zeitspiel über fünf Minuten gewinnt natürlich der, welcher am Schluss die meisten Punkte auf seinem Konto hat. Für jedes gewonnene Spiel erhaltet Ihr Respekt-Punkte sowie Credits, mit welchen Ihr Eurer Mannschaft neue Schuhe, Trikots, Schmuck kaufen könnt.

Tingelt nun von Bundesstaat zu Bundesstaat und fordert alle anderen Teams heraus. Insgesamt gibt es 10 Staaten, bei welchen es meistens zehn Events gibt. Also bei NFL Street 3 steckt wirklich einiges drin. Enorm viele Spielmöglichkeiten bringen die richtige Spieltiefe hinein. Die Akteure lassen sich gut mit dem Analog-Stick manövrieren. Die üblichen Symbol-Tasten sorgen für Sprünge und viele weitere Moves. Die Grafik kann sich ebenfalls sehen lassen. Beim Sound lassen es die Entwickler wie oben schon erwähnt mächtig rocken. Die Menüs sind wie gewohnt in typischer EA Sports Big-Art übersichtlich gestaltet worden. Die Ladezeiten zwischen den Spielen sind überschaubar. Da ja leider in unseren Breitengrade das neue Madden NFL 07 nicht erschien, ist NFL Street 3 für jeden Football-Fan ein gewisses Trostpflaster. Denn leider folgt für jeden Football-Fan die leidige Zeit von Februar bis August, in welcher die NFL Pause hat. Einen Trost haben wir jedoch, denn es gibt ja noch die NFL Europe und eben NFL Street 3.

Michael Birkle