Archiv>> PC  
 
Crazy Taxi 3

Preis: ca. EUR 30,-

Entwickler:
Sega

Erschienen bei:
Empire Interactive

Jetzt heißt es endlich auch auf dem PC wieder „Let`s Make Some Crazy Money“. Denn Sega hat nach den Erfolgen auf mehreren Konsolen Crazy Taxi 3 auch für den PC herausgebracht.

Die Aufgaben in diesem Spiel bestehen darin, dass Du mit einem Taxifahrer entweder in einer der drei Karten wie West Coast, Glitter Oasis oder Small Apple Fahrgäste beförderst oder eines der 25 Crazy X Games bestehst. Hierzu stehen Dir 12 durchgeknallten Charaktere und ihre Taxis zu Verfügung. Spielst Du eine der drei Karten, musst Du dich am Anfang für eine der vier Startbedingungen und für einen Fahrer entscheiden. Entweder fährt man nach den Standardregeln, hier bekommt man nach jeder erfolgreichen Fahrt etwas Zeit zu seiner Gesamtzeit hinzu, oder man Fährt für drei, fünf oder zehn Minuten. Die Fahrerwahl ist reine Geschmackssache. Egal für welche Bedingung oder welchen Fahrer Du dich auch immer entscheiden wirst, man hat die Aufgabe, einen oder mehrere Fahrgäste aufzuladen und sie auf die schnellste Art unter einem gewissen Zeitlimit an ihren Zielort zu befördern. Für die Person, die Du befördern willst, kannst Du dich entscheiden. Es liegt an Dir, ob Du lieber Elvis, Models oder einen teil der Football-Mannschaft mitnimmst.

Den Verkehrsregeln sollte während den Fahrten auf keinen Fall zu viel Beachtung geschenkt werden, denn umso durchgeknallter und schneller Ihr ans gewünschte Ziel kommt, umso mehr Geld und Zeit bekommt man am Ende der Fahrt. Damit sich Deine Gäste während der Fahrt auch unter keinen Umständen langweilen, stehen einem 12 Crazy Manöver zu Verfügung. Wie zum Beispiel den ultimativen Jump oder Slide, bei dem man über andere Autos springt oder einen 180° Slide quer über die Straße zieht. Möchtest Du eines der 25 Crazy X Games bestehen, musst Du zum Beispiel Aufgaben, wie das Zerstören einer bestimmten Anzahl von Ufos in einem bestimmten Zeitraum, lösen oder einfach nur einen abgefahrenen 400 Meter Sprung von einer riesigen Schanze hinlegen. Weiterhin besitzt man in Crazy Taxi 3 auch die Möglichkeit, jede Runde des Spiels aufzuzeichnen und sich dann später seine Crazy Fahrt in aller Ruhe anzuschauen. Die Grafik von Crazy Taxi 3 ist in Ordnung, aber nicht unbedingt die Beste und leider werden auch nicht sonderlich viele Grafikkarten unterstützt. Für mich ist Crazy Taxi nun mal ein Konsolenspiel und ohne Gamepad auch nicht sonderlich leicht zu Händeln.

Kai Stammer

Systemvoraussetzungen:
Windows 98/2000/ME/XP
Pentium III 1 GHz (oder entsprechendes AMD-Modell)
256 MB RAM
500 MB Festplattenspeicher
Direkt X 9.0b
Maus und Tastatur

Hinweis!
Nur die drei folgenden Grafikarten werden unterstützt:
nVidia GeForce 3 oder höher (außer der nVidia 4MX-sSerie)
ATI Radeon 8500 oder höher
Matrox Parhelia-Serie

Controller:
USB-Gamepads und USB-Lenkräder werden unterstützt.

 
     
,