Archiv>> PC  
 

FIFA 09

Preis: ca. EUR 40,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:
Electronic Arts

Die größte Frage vor dem Release von Fifa 09 war ohne Zweifel die Frage nach der graphischen Umsetzung – war doch Fifa 08 noch im sogenannten „CurrentGen“ Modus gehalten und konnte optisch so gar nicht mit seinen „Brüdern“ auf den Spielekonsolen Xbox oder PS3 mithalten, verfügte das Spiel dort doch schon über „NextGeneration“ Grafik.

Ich darf es vorweg nehmen, in diesem Jahr kommen auch PC Spieler optisch auf Ihre Kosten. Electronic Arts, auch dieses Jahr wieder verantwortlich für Fifa 09, beschreibt das Ganze auf Ihrer Webseite so: „FIFA 09 für PC präsentiert jetzt eine neue, herausragende Optik und eine Grafik, die die Möglichkeiten leistungsfähiger Spiele-PCs ausnutzt - genau wie es sich die PC-Spieler gewünscht haben. Spitzenspieler werden in fotorealistischer Qualität präsentiert und bestehen aus neu modellierten Charakteren, die Hauttöne und Muskeln noch detaillierter darstellen und für ultrarealistische Action sorgen.“ Ich persönlich würde es weniger werbewirksam ausdrücken, aber mit einem Mittelklasse- oder High-End-PC ist ein Unterschied zum letzten Jahr deutlich spürbar – ich denke noch ein Jahr hätte die PC Community da wohl auch nicht mehr mitgespielt.

Die Spieleengine wurde sichtlich überarbeitet. Denn sowohl graphisch als auch spielerisch ist Pro Evolution Soccer ganz dicht auf den Versen der Fifa Reihe. Doch anders als beim Konkurrenten verfügt Fifa 09 über die Lizenzen aller wichtigen europäischen Ligen plus den USA, Mexico oder Brasilien und einiger ausgesuchter Clubs weltweit. Insgesamt sind es über 30 Ligen und 500 lizenzierte Mannschaften, die im Spiel enthalten sind. Dies garantiert für authentische Club- und Spielernamen. Auf dem Platz sind einige Spieler auf Anhieb an Ihren Gesichtern oder typischen Bewegungen zu erkennen, selbst spezielle Torjubel wurden integriert. Erwähnenswerte Neuerungen sind auch die frei anpassbaren Widgets für das Menüsystem um online mit der FIFA-Community verbunden zu sein oder in den EA SPORTS Interaktiven Ligen online zu spielen. Sehr lobenswert empfinde ich auch den adidas Live Saison Service. Dieser bietet die Möglichkeit, Form und Fähigkeiten von realen Spielen auf ihr Alter Ego im Spiel anzupassen – eine klasse Idee wie ich finde.

Viele PC Spieler, die bisher mit der Tastatur gespielt haben, werden sich über die neue anpassbare Konfiguration der Maus- und Tastatursteuerung freuen, mit der man praktisch ähnlich wie auf der WII spielen kann, indem man mit der Maus Passwege „zeigt“. Überhaupt ist auch dieses Jahr die Steuerung wieder ein bisschen erweitert worden, so gibt es neue Spezialbewegungen – wenn auch deutlich weniger als auf den NextGen Konsolen. Mit am Start ist auch wieder ein Managermodus mit der Möglichkeit, neue Optionen für Freundschaftsspiele in der Saisonvorbereitung zu entdecken oder ein Turniermodus mit mehr als 60 Turnieren, inklusive 42 offiziell lizenzierten. Auch freischaltbare Boni mittels des Herausforderungsmodus sind wieder vorhanden, dort sind Goodies wie neue Bälle oder Stadien frei zuspielen. Das für mich beste Feature bleibt aber der überarbeitete Be-A-Pro Modus und die neue Be-A-Pro Kameraperspektive, die einem wirklich das Gefühl gibt, mitten im Spiel zu sein. Es macht unheimlich Spaß eine Position zu halten und Teil einer – hoffentlich erfolgreichen – Mannschaft zu sein – Grosses Lob für dieses Update.

Unter dem Strich lohnt sich dieses Jahr der Kauf von Fifa 09 meiner Meinung sogar eher als in den letzten beiden Jahren – endlich hat das Spiel das Update bekommen, welches es schon lange verdient hat.

Patrik Hodapp

Systemvoraussetzungen:
Windows XP / Vista
CPU 2,4 GHz
512 MB RAM / 1 GB RAM
1,5 GB Festplattenspeicher
3D-Grafikkarte 128 MB
DVD-Laufwerk