Archiv>> PC  
 

Fussball Manager 09

Preis: ca. EUR 40,-

Entwickler:
Bright Future

Erschienen bei:
Electronic Arts


Das Cover des Fußball Managers 2009 ist kein echter Glückbringer. Zuerst war es Hans Meyer der dort zu sehen war und kurz darauf seinen Job in Nürnberg verlor und dann war es Dolly – nein nicht das Schaf – sondern Thomas Doll, der in gleich mehrmals seinen Koffer packen musste. Dieses Jahr hat Joachim „Jogi“ Löw die Ehre und bekam auch gleich Gegenwind von Kapitän Ballack und Thorsten Frings – aber er ist noch im Amt und dieses Review kann also weitergehen.

Am Start sind auch dieses Jahres wieder alle Features, die zur vollen Kontrolle über den Club gebraucht werden: Aufstellung, Taktik, das Training Ihrer Mannschaft, die Verpflichtung der richtigen Spieler sowie der Ausbau des Vereinsgeländes und des Stadions. Man darf also ganz der Felix Magath sein und als Bonus dazu gibt es noch die Möglichkeit, eine Nationalmannschaft zu übernehmen oder als Spielertrainer aufzulaufen – dann darf der eigene Alter Ego sogar selbst gesteuert werden. Wem das noch immer nicht genug ist, der darf bei Create –A-Club einen eigenen Club gründen und sich von den Niederungen der Kreisliga ganz noch oben arbeiten – Dietmar Hopp und Hoffenheim lassen grüßen. Als Neuerungen hat man dem FM dieses Jahr unter anderem neue Aufstellungen und Taktiken spendiert. So wurden diese Bereiche dieses Jahr komplett neu gestaltet. Auch das 3D Spiel hat eine neue, vollständig anpassbare Benutzeroberfläche bekommen und der Spieler hat die volle Kontrolle über die Spieler auf dem Platz.

Schön dass es dabei nun auch ein neues Publikum-System mit animierten Fans, einen verbesserten Stadion-Generator und zum Glück stark verbesserten Sound gibt. Glücklicherweise wurde auch die KI verbessert – so dass das Gesamtambiente nochmals verbessert werden konnte und man richtiges Stadionfeeling bekommt. Auch am Textmodus haben die Entwickler wieder geschraubt, er ist jetzt eine Art – gelungene – Mischung aus Internet-Liveticker und klassischem Live-Kommentar. Diese Melange garantiert für Spannung und Information zugleich. Überhaupt erscheint die neue verbesserte Benutzeroberfläche – übersichtlicher und informativer und dank des neuen Widgetsystem des Hauptmenüs können 10 neue Widgets sowie Schalter eingebaut werden und sogar RSS wird unterstützt, so dass die Fußballsimulation ganz leicht mit der realen Wahrheit auf dem Platz verschmelzen kann. Neu ist auch das Match-Prognose-Tool, mit dem man das Ergebnis jedes echten Spiels vorhersagen kann. Eine nette Spielerei wie wir finden. Die Liste der Features ist wie in jedem Jahr lang und länger und mit rund 1.500 Vereinen und 25.000 Spielern in der Datenbank kommt bestimmt keine Langeweile auf, zudem es auf diversen Fanseiten wie immer etliche Datenbankupgrades, Spielerbilder und andere nützliche Downloads zu finden gibt.

Patrik Hodapp

Systemvoraussetzungen:
Windows XP / Vista
CPU mit 2.6 GHz
256 MB RAM
12 GB Festplattenspeicher
128 MB Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0
DirectX 9.0c