Archiv>> PC  
 

Fussball Manager 08

Preis: ca. EUR 40,-

Entwickler:
Bright Future

Erschienen bei:
Electronic Arts

Die Null muss stehen, diesmal aber vor der 8, denn die Rede ist vom Fußball Manger 08, dem jährlichen Update zur Serie von Electronic Arts oder genauer gesagt von Bright Future. Selbige ist die Firma von Gerald Köhler, der Heidi Kabel des Fussballmanager Genres.

Während in den Vorjahren schon das eine oder andere Mal ein bisschen Magerkost angesagt war, kam die letztjährige Version, der FM 07, doch wieder zu alter Stärke und konnte überzeugen. Für 2008 dürfen wir aber dennoch einige Verbesserungen erwarten und natürlich erleben, was aus den Wünschen der Fangemeinde geworden ist – man darf gespannt sein. Die Bugs aus der 07er Version wurden gefixt. Zuerst fällt natürlich das neue Aussehen des FM auf, sowohl die Benutzeroberfläche als auch einige Menüpunkte sehen neu und schick aus ohne dabei unübersichtlich zu sein. Das liegt natürlich auch daran, dass in der neuen Auflösung von 1280 x 1024 einfach mehr Platz für alles ist. Eine gute Idee ist auch der Button für die Manager-Zentrale, sozusagen die Zentrale, denn dort sind alle derzeitigen Missstände und positiven Entwicklungen aufgelistet.

Besser sieht in diesem Jahr auch der 3D Modus aus, außerdem sorgt die Auswertung der Spieltage durch den „Kicker“ für Atmosphäre – und brachte bestimmt auch ein paar Euro extra in die Entwicklerkasse. Das Spielprinzip an sich ist natürlich gleich geblieben, so kann man entweder per Create-A-Club seinen Dorfclub von ganz unten an den Gipfel des europäischen Fussballolymps führen oder einen Club seiner Wahl oder per Zufallsangebot annehmen und sich z.B. als Manager mit immer besseren Jobs bei größeren Clubs einen Namen machen. Fans der Serie kennen es bereits, aber auch Anfänger dürften schnell in den Bann des FM gezogen werden. Und wer beim FM eine gute Figur machen will, dem stellt das Spiel Zahlen, Statistiken und Details zur Verfügung – so dass das Ganze mehr zur Berufung als zum Spiel werden kann. Zum Glück können im Menü bestimmte Aufgaben weiterdelegiert und fähige Mitarbeiter eingestellt werden, die lieben Untergebenen geben fortan Feedback per E-Mails ans Manager-Büro. Dort landen z.T. auch Nachrichten über den den Privatbereich des Managers. Also aufpassen und über Trainingslager, Pokal und Jungsichtung nicht die Liebste vernachlässigen.

Ansonsten überzeugt das Spiel natürlich wieder mit den Originallizenzen und allem, was man von einem guten Fussballmanager erwartet – und das sind vor allem Spieltiefe und eine fesselnde Atmosphäre. Wen juckt es nicht in den Fingern, dem SC Freiburg endlich einen Knipser einzukaufen oder Energie Cottbus ein bisschen Spielkultur einzuhauchen?

Patrik Hodapp

Systemvoraussetzungen:
Windows XP / Vista / 2000
CPU 1,3 GHz
512 MB RAM
3,5 GB Festplattenspeicher
3D-Grafikkarte
DVD-Laufwerk