PC  
 

Madden NFL 06

Preis: ca. EUR 40,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:
Electronic Arts

Die nordamerikansiche NFL – harte Männer in schillernden Trikots – ein Spiel geprängt von Einsatz, Kampf, Taktik und der Spielintelligenz des Quaterbacks. Kein Wunder, daß Millionen von Amerikanern und Menschen überall auf der Welt im Bann dieses Sports stehen – fragt mal Onkel Michi aus der Redaktion! Kein Wunder also daß der Superbowl nicht erst seit „Nipplegate“ eines der größten Medienereignissen in the US of A ist – und auch kein Wunder, daß das offiziell lizenzierte Videospiel dazu seit 16 Jahren ein Bestseller mit mehr als 40 Millionen verkaufter Spiele ist.

Doch wer denkt, nach 16 Jahren gäbe es außer besserer Grafik nicht mehr Neues, der irrt gewaltig. Keine Angst, die Grafiken wurden natürlich anhand von gescripteten Szenen und neuen Wiederholungen verbessert! Doch zum ersten Mal seit zehn Jahren wurde das Passspiel geändert. Der Hersteller verspricht sich davon das bahnbrechendste und innovativste Offensiv-Arsenal aller Zeiten – was man wohl durchaus so stehen lassen kann. Ein Teil davon ist die neue Quarterback-Vision-Control. Schicker Name für die neue Sicht-Steuerung, mit der man das Spielfeld absuchen, von oben die Verteidiger abschätzen und perfekte Würfe innerhalb des einzigartigen Blickfelds seines Quarterbacks machen kann.

Eine ebenso gelungene Innovation wie das Quarterback-Precision-Placement mit dem der Spieler den Ball exakt passen kann – eben genauso wie der Wurf eines der Starquaterbacks der NFL. Doch vor den Erfolg hat der Footballgott die Arbeit gesetzt und bevor das Ei zum Touchdown kommt oder der Pass „complete“ ist müssen natürlich die Spielzüge ausgeklügelt werden. Dazu stehen Aufstellungsspezifische Audibles für verschiedene Situationen zur Verfügung. Z.B. können die Receiver ihre Spielzüge verändern, um First Downs zu machen oder die Touchdown-Linie zu überqueren. Egal ob defensiv oder offensiv – noch nie gab es soviele Option bei Taktik und Steuerung. In Sachen Realismus hat sich auch etwas getan so drehen die Spieler jetzt endlich die Köpfe und machen keine Blind-Catches mehr. Ebenso realistisch ist der NFL-Superstar-Modus in dem man in das Leben eines NFL-Spielers eintauchen kann. Dazu Stehen über 60 Rollen vom MVP bis hin zum Movie-Star zur Verfügung – Prima Idee, die dem Spiel mehr Ttiefe verleiht, wie ich finde. Ansonsten stehen noch andere Spielmodi wie der weiterentwicklte Franchisemodus inklusive Saisonmodus zur Verfügung.

Patrik „Firstdown“ Hodapp

Systemvoraussetzungen:
Windows 2000/XP
Prozessor Pentium > 800 MHZ
256 MB RAM
64 MB Grafikkarte
LAN-Unterstüzung (optional)
Online-Unterstützung (option.)