Archiv>> PC  
 

Medal of Honor: Allied Assault - Spearhead (Add On)

Preis: ca. EUR 20,-

Entwickler:
EA Games

Erschienen bei:
Electronic Arts

Nach dem Erfolg von Medal of Honor - Allied Assault bringt Electronic Arts mit "Spearhead" das erste Addon für Medal of Honor auf den Markt. Gleich zu Beginn findet man sich mit vielen Genossen in einem Transportflugzeug wieder, das uns an einem Zielort in der Normandie absetzen soll.

Doch dann werden die Flugzeuge von Flaks angegriffen und die Soldaten müssen bereits früher abspringen. Wir springen und in Sekunden erblicken wir die riesige Landschaft unter uns. Sperrfeuer zischt uns um die Ohren. Um uns herum sehen wir wie die ersten Flugzeuge abstürzen und viele Fallschirme sich öffnen. Dann landen wir etwas unsanft durch das Dach in einer Scheune. Das eigentliche Spiel beginnt! Stück für Stück kämpft man sich nun durch die Normandie. Eine echte Hilfestellung sind dabei die fest installierten Maschinengewehre und Flaks. Man sollte während der Schlacht aber immer noch ein Auge auf den Truppenführer haben, da das Spiel sofort verloren ist wenn dieser im Gefecht stirbt. Nach und nach gabelt man nun neun Kameraden auf, die mit ihren Fallschirmen weit verstreut gelandet sind. Gemeinsam gilt es nun, eine Eisenbahnbrücke in der Nähe zu sprengen. Diese Mission ist eine der drei Missionen in der Normandie. Hinzu kommen dann nochmal drei weitere Missionen in Deutschland und in Belgien, die man aber innerhalb einer Woche locker durchspielen kann. Im Addon gibt es aber nicht nur diese drei neuen Levels sondern auch mehr als fünfzehn neue Waffen aus dem zweiten Weltkrieg, einschließlich des sowjetischen PPSh-41, des britischen Enfield Mark 1-Gewehrs und amerikanischer Rauchgranaten. Somit ist also in Sachen Waffenarsenal deutlich nachgerüstet worden. Aber auch im Multiplayermodus gibt es zahlreiche Neuerungen. Zwölf neue Multiplayerkarten, die sich über das gesamte europäische Schlachtfeld erstrecken wurden hinzugefügt, zudem gibt es einen nagelneuen Modus der sich "Tug of War" nennt. Neben den vier bereits vorhandenen Modi bietet dieser nun die Möglichkeit, dass den beiden Teams fünf Aufgaben gestellt werden von denen einige aber erst aktiv werden, wenn dem Gegner bestimmte Teilaufgaben gelungen sind. So haben beide Parteien zwar ein Hauptziel, müssen aber darauf achten, dass der Gegner nicht schneller ist, was natürlich das Teamplay enorm fordert, da Angriff und Verteidigung gleichermaßen beachtet werden müssen. Auch grafisch gehört das Spiel noch lange nicht zum alten Eisen. So bietet die Quake III - Engine immer noch hervorragende Landschaftsdetails und lebhafte Animationen wie zum Beispiel wenn während Explosionen einzige Partikel durch die Luft fliegen. Etwas nervend ist immer noch die KI der Gegner. Es ist immer noch möglich, einen Soldaten aus großer Entfernung mit dem Scharfschützengewehr auszuschalten, ohne dass die anderen Einheiten reagieren. Aber nichts desto Trotz lohnt sich der Kauf dieses Addons für alle Medal of Honor- und 3D Shooter Fans auf jeden Fall.

Tobias Mast

Systemvoraussetzungen:
Originalspiel von Medal of Honor - Allied Assault
Windows 98/00/ME/XP
Pentium II 450 MHz
128 MB RAM
1,2 GB HDD
16 MB 3D Grafikkarte
DirectX 8 kompatible Soundkarte

 
     
,