Archiv>> PC  
 
Michael Schumacher World Tour Kart 2004

Preis: ca. EUR 20,-

Erschienen bei:
Bigben Interactive

Formel Eins – hmm was fällt mir nun dazu ein? Als erstes Mal Langeweile, denn wie sagte meine Frau kürzlich: „Warum fahren die eigentlich noch, wäre es nicht besser, einfach immer gleich Schumacher als Sieger auszurufen“. Gut meine Frau ist Kolumbianerin und vielleicht spielt da auch das Herz für Juan Pablo Montoya mit – aber irgendwie hat sie doch verdammt Recht. Schummel-Schumi ist schon eine Klasse für sich.

Seine Klasse hat er sich aber schon in jungen Jahren auf der Kart-Bahn erworben. Grund genug also, die Kerpener Rennikone für ein Kart-Spiel werben zu lassen. Also rein in die motorisierten Seifenkisten und ab auf die Piste! Gefahren darf in verschiedenen Modi wie dem Trainingsmodus, dem Karrieremodus und einem Mehrspielermodus für bis zu neuen Spieler über LAN oder Internet. Wer es ganz eilig hat, kann auch direkt mit dem „Schnelle-Rennen“ Modus ins Geschehen springen. Am Start sind auch drei verschiedene Schwierig-keitsstufen, diese stellen drei verschiedene Motorklassen dar und damit unterschiedlich leistungsstarke Karts. Gewechselt werden die Klassen durch Aufstieg im Karrieremodus – schließlich fängt jeder mal klein an. Für Siege gibt es nämlich Punkte, die zum Aufstieg benötigt werden. An die Punkte zu kommen ist gar nicht so easy, denn der Meister selbst – Michael Schummel-Schumi Schumacher fährt nämlich mit und ist nach der Quali meistens auf der Poleposition (kommt Euch das von irgendwoher bekannt vor) – es sei denn, Ihr seid schneller! Im Rennen gibt Schumi wie die anderen Gegner auch immer ordentlich Gummi und hält sich auf der Ideallinie.

Dabei wird auch gerne mal geschubst oder gedrängelt – aber das machen Schumi & Co. ja auch im richtigen Leben. Der einzige Unterschied ist, dass es auch, selbst wenn sich jemand dreht, keine Strafen gibt – das wäre ein Paradies für Montoya. Eine richtige Meisterschaft gibt es leider im Spiel nicht, dafür können aber die besten Rundezeiten ins Internet hochgeladen werden – mal sehen ob wer irgendwo auf der Welt schneller ist als Ihr. Übrigens enthält auch jede neue Schwierigkeitsklasse auch neue Strecken. Unter dem Strich hält das Spiel 17 Strecken für Euch bereit. Die Strecken sind in- und outdoor und mit netten Accessoires wie Reifenstapeln und Zuschauern gestaltet. Daneben gibt es nette Gimmicks wie eine Strecke in einer Lebensmittelfabrik, wo es sogar von der Decke tropft oder die Innenstadt von Sydney. Natürlich darf auch getuned und gestyled werden. Es können Rennanzüge, Helme, Visiere, Kartschalen und Reifen umgestaltet werden. Die kleinen schnellen Flitzer und die Kartstrecken kommen im Spiel gut rüber. Zwar kann man das gleiche nicht mit anderen Rennspielen auf großen Autos vergleichen, für Kurzweile ist aber trotzdem gesorgt. Es muss an dieser Stelle sicherlich auch gesagt werden, dass das Spiel als Low-Budget Spiel kommt.

Patrik Dominik Hodapp

Systemvoraussetzungen:
Windows 98 oder besser
Pentium III 500 MHz
128 MB RAM

 
     
,