Archiv>> PC  
 

Die Sims -
Das volle Leben

Preis: ca. EUR 20,-

Entwickler:
Maxis

Erschienen bei:
Electronic Arts

Die Fans von Sim City werden den Wunsch schon gehegt haben: Nicht nur Bürgermeister spielen und passiv in das Leben der Menschen eingreifen, indem man nur die Baugebiete bestimmt, Steuern festlegt... Nein, lieber Gott sein, die Dächer von den Häusern nehmen und schauen, was die Sims so treiben, und gelegentlich etwas in die Handlung pfuschen. Diese Idee wurde mit den Sims schon eindrucksvoll umgesetzt.

Die Möglichkeiten, einzelnen Charakteren zu Karrieren und sogar zu einer Familie zu verhelfen, waren fast grenzenlos. Mit dem Expansionspack "Das volle Leben" kann man das Leben der Sims nun noch bereichern. 5 neue Karrieren und 50 neue Jobs sorgen für massig neue Spielvariationen. Entscheidet Ihr Euch für den Musiker, dann entwickelt er sich (je nach Übung) oder durch den geschickten Einsatz der zu erwerbenden Gegenstände vielleicht vom U-Bahn-Musiker zum Rockstar. Der Lebenskünstler bringt es vielleicht zum Golf-Caddy, während der Journalist vielleicht bald seine eigene Talkshow startet. Die Jobs liegen förmlich auf der Strasse (Ihr wisst ja, Zeitung reinholen). Die Anzahl der Objekte, mit denen die Sims so agieren, legte ebenfalls 125 Zähler zu. So braucht Ihr Quantensprünge Eurer Karrieren nicht einmal mehr dem Zufall überlassen, denn wenn Ihr z.B. an der neuen Wunderlampe reibt, denn erscheint Euch unter Umständen ein Geist, der Euch ohne größere Anstrengungen Eurerseits dem Lieblingscharakter mächtig Aufwind gibt. Wer sich mit dem Übersinnlichen abgibt, sich professionell als Geisterbeschwörer, Tarotkartenleger oder UFO-Forscher versucht, der lebt gefährlich, wie Ihr spätestens aus Akte X wissen solltet. Auch die Amateursterngucker sind beliebte Opfer von Alienentführungen, und wenn Euch Eure Frau nicht mehr zusagt, dann experimentiert doch ein bißchen mit dem Chemiebaukasten oder schickt sie zum explodierenden Gartenzwerg. Klappt es aber gut, dann gönnt Euch doch das vibrierende Herzbett! So hat jede Charakter- und Berufsgruppe sowie jeder Gegenstand auch seine Tücken. Aber auch der ganz alltägliche Wahnsinn stellt eine hohe Herausforderung dar. Versäumt Ihr es, Abzuwaschen und zu Putzen, weil Ihr Euch ganz dem Konsumterror hingebt, dann habt Ihr sehr schnell Haustiere, die sich sogar zu einer Plage entwickeln können. Abhilfe könnte da der käuflich zu erwerbende Roboter schaffen. Stilecht untergebracht in einer High-Tech-Wohnung! Oder wie wäre es mit knallbunten Sesseln und Lampen im 70er-Design? Oder wünscht Majestät sogar ein Schloss? Unangenehme Zeitgenossen werden bei der Erweiterung übrigens auch mitgeliefert. Zugegeben, keiner sieht gerne den Sensenmann. Aber auch der tragische Clown sorgt meist für Ärger. Da lob ich mir dann doch den Roboter, der mir doch am realistischsten daherkommt, was die Zukunft betrifft. Electronic Arts wählten mit dem Erweiterungspack wieder den moderaten Weg, indem sie eine nur mit dem Original-Sims lauffähigen Version kostengünstig (ca. DM 40,-) anbieten, was man von der Sim City 3000 Deutschland Edition nicht behaupten kann. So kommen die Spieler in den Genuß der neuen Charaktere, ohne zwei mal ein komplettes Spiel kaufen zu müssen. Wie Ihr jetzt die Erweiterungen nutzt, ob Ihr die neuen Architekturen und Objekte in Verbindung mit den Originalen benutzt, oder ob Ihr aus dem recht realistischen Leben der Sims eine Farce macht, durch den Einsatz des Frankensteins oder des Sensenmanns, es liegt an Euch. Mich hat vor allem die Musikerkarriere und die neuen Einrichtungsgegenstände überzeugt. Auch die Lebenskünstler haben so ihren Reiz. Auf den ganzen Paranormal-Schnick Schnack kann ich verzichten, weil da der Realismus flöten geht. Aber vielleicht habt ja gerade Ihr darauf gewartet!

Christian Dännart

Systemvoraussetzungen:
Windows 95/98/00/ME/XP
233 MHz oder höher
32MB RAM
4fach CD-ROM-Laufwerk
Grafikkarte mit 2MB
175MB HD-Speicherplatz

 
     
,