Archiv>> PC  
 

Tiger Woods PGA Tour 2003

Preis: ca. EUR 15,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:
Electronic Arts

Auch in diesem Jahr geht es bei EA Sports wieder mit zahlreichen Sportsimulationen um den Erhalt der Sportspielkrone. So auch bei Tiger Woods PGA Tour 2003. Wieder wurden viele Neuerungen in das Spiel eingebaut und grafische Elemente völlig neu bearbeitet.

Auf insgesamt 18 realen Golfkursen kann man sich mit den echten Profis wie Tiger Woods messen. Der Detailreichtum der Golfplätze versprüht echtes Fairway Flair und lässt den Spieler mitten in ein perfektes Stück Natur eintauchen. Seen mit reflektierender Oberfläche, rauschende Meeresbrandung, Sonnenuntergänge, sich im Wind bewegende Bäume, vorbeiziehende Wolken, Nebelschwaden und Vogelgezwitscher sind nur ein paar der wundervollen Eindrücke, die das Spiel vermittelt. Eine wesentliche Neuerung ist aber auch der Mausschwung. Statt wie früher per Klick einen Balken an der besten Position zu treffen, nimmt man nun den Schläger mit der Maus nahezu selbst in die Hand. Bewegt man die Maus nach hinten, holt der Spieler aus, bewegt man die Maus nach vorne, schlägt der Spieler den Ball. Das hört sich anfangs jedoch leichter an als es ist. So muss man erstens versuchen, die Maus so gerade wie möglich nach vorne zu bewegen und zweitens eine gute Geschwindigkeit erreichen, die weder zu schnell noch zu langsam sein sollte. Schafft man es nicht, die Maus gerade nach vorne zu bewegen, bekommt der Ball einen bestimmten Schnitt, den man natürlich so auch gewollt erzielen kann. Nach einigen Trainingsschlägen sollte man aber mit der neuen Form des Schlages sehr gut zurechtkommen. Für alle anderen bietet das Spiel die Möglichkeit an, wieder die altbewährte Schlagmethode zu nutzen. Für die Langzeitmotivation wurde diesmal mit einem perfekten Karrieremodus gesorgt. Hier kann man sich zu Begin einen eigenen Golfer erstellen, an ihn einige Talentpunkte vergeben und ihn mit den nötigen Golfschlägern ausrüsten. Hat man sich nun die gewünschten Fähigkeiten eingestellt und sich passend ausgerüstet, kann es losgehen. Man sieht nun während seiner ganzen Karriere einen Kalender vor sich, auf dem alle Events, Trainings, Herausforderungen und Turniere aufgezeigt werden, wobei Letztere erst sichtbar werden, wenn man genug Erfahrungspunkte und Geld gesammelt hat, um an ihnen teilzunehmen. Diese Erfahrungspunkte könnt Ihr Euch ebenfalls durch Euer verdientes Geld erkaufen. Das nötige Geld verdient man am besten dadurch, jede Möglichkeit eines Wettbewerbs mit mehreren Gegnern auszunutzen. Die Wettbewerbe bieten neben normalen Golfturnieren viele interessante Varianten. So kommt es zum Beispiel gelegentlich darauf an, im direkten Vergleich mit drei Gegnern den weitesten Schlag zu absolvieren, wofür man drei Versuche hat. Auch das Team-Turnier ist sehr interessant. Hier treten Teams, bestehend aus zwei Golfern, an. Es schlagen immer beide Golfer von einer Position. Anschließend darf gewählt werden, welcher der beiden Versuche Ausgangspunkt für die nächsten Schläge sein soll. Schlägt man also einen Ball in den nächsten Fischteich oder in eine Baumkrone darf man auf den Erfolg des Partners hoffen. Ebenso gelungen wie der Karrieremodus sind die diversen Replays und Perspektiven während des Spieles. So kommt es vor, dass wenn man einen Ball schlägt und der sehr nah an das Loch fliegt, eine Matrix ähnliche Zeitlupe erscheint, die den Ball genau verfolgt. Solche Highlights werden dann zudem noch gespeichert so dass man sie sich später genüsslich nochmals in Ruhe ansehen kann. Grafisch bewegt sich das Spiel, mit hoch eingestellten Details, schon sehr nahe an der Realität. Sehr gelungen sind beispielsweise die Bäume, die im Wind schwanken oder auch das Wasser, dem man die Windrichtung an kleinen Wellen ansieht. Auch die Golfer selbst sind sehr gut getroffen, so erkannt man beispielsweise sofort Tiger Woods an seinem Aussehen. Lediglich die Zuschauer am Rand des Kurses hätten etwas besser ausfallen können. Alles in allem ist Tiger Woods PGA Tour 2003 sehr zu empfehlen. Selbst mich, als nicht gerade großer Golffan, hat das Spiel lange Zeit gefesselt.

Tobias Mast

Systemvorrausetzungen:
Windows 98/ME/2K/XP
Pentium II 333 MHz
64 MB RAM
820 MB HDD
DirectX 8.1 kompatible Grafikkarte mit 16 MB

 
     
,