Archiv>> PC  
 
Tony Hawk´s
Pro Skater 4

Preis: ca. EUR 35,-

Entwickler:
Neversoft

Erschienen bei:
Applications Systems

In Sachen Spaß und schneller Action auf dem Brett macht die Tony Hawk – Reihe niemanden Konkurrenz. Der mittlerweile vierte Teil der Skater – Saga macht hier keine Ausnahme und verteidigt zu Recht die Referenz-Krone. Doch was hat sich nun eigentlich im Vergleich zu den Vorgängern neues getan?

Auf den ersten Blick nicht viel. Ihr startet einen Karrieremodus und wählt Euch aus 15 realen Skate-Cracks Euren Favoriten aus. Neben dem Namengebenden Tony Hawk sind auch unter anderem Rodney Mullen oder Bob Burnquist mit von der Partie. Extra Charaktere wie Boba Fett aus Star Wars oder Eddie, dem Maskottchen der Heavy Band Iron Maiden, können freigeschaltet werden. Einmal auf der Piste merkt man jedoch gleich die Neuerungen. So wurde das lästige Zeitlimit endlich abgeschafft. Sämtliche Tricks und Kombos könnt Ihr nun in Ruhe ausprobieren oder einfach nur den Level auskundschaften. Diese sind im direkten Vergleich zum Vorgänger übrigens geradezu riesig ausgefallen. Ihr beginnt in einem College, macht einen Abstecher zu Städten wie London, San Francisco und Chicago. Auch etwas abgedrehte Schauplätze wie Alcatraz, eine Schiffswerft, ein Zoo sowie Jahrmarkt und den US-Skate-Park Kona hat das Spiel zu bieten. Dabei ist jedes Areal liebevoll und detailliert designt worden und Möglichkeiten für tolle Tricks bieten sich quasi an allen Ecken und Enden. Auch bei den Missionszielen gingen die Entwickler neue Wege. Anders als bisher könnt nun Ihr bestimmen, wann Ihr einen der ca. 190 Aufträge annehmt. Diese bekommt Ihr von Personen mit einem Pfeil über dem Kopf. Bei den Aufgaben selbst sitzt Euch wieder die Uhr im Nacken. Außerdem sind auch die die altbekannten Missionsziele „ Sammle die Buchstaben S-K-A-T-E“ oder „schlage den Highscore“ wieder mit von der Partie. Sind alle Aufgaben bewältigt, was geraume Zeit in Anspruch nehmen dürfte, bleibt immer noch Pro-Challenge, welche mit knackigen Herausforderungen aufwartet. Die Steuerung ist wie schon im Vorgänger sehr präzise, Tricks und Kombos gehen mit etwas Übung leicht von der Hand. Fazit: Auch wenn es etwas mehr an Neuerungen hätte sein können. Tony Hawk´s Pro Skater 4 macht einfach tierisch Spaß und ist ein „Must have“ für alle Funsportler.

Sven Eggen

Systemvoraussetzungen:
Windows 95/98/2000/ME/XP
CPU mit 800 MHz
256 MB RAM
700 MB Festplatte
32 MB Grafikkarte

 
     
,