Archiv>> PSP  
 
FIFA 06
Preis: ca. EUR 45,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:

Electronic Arts

Die erfolgreiche FIFA Reihe gibt ihren Einstand auf der PSP. Auf den großen Konsolen ist EA Sports mit seiner Fussballsimulation ganz klar der Platzhirsch, doch rütteln auch immer mehr Konkurrenzprodukte am Thron der kanadischen Softwareschmiede.

Einen klaren Vorteil hat auch FIFA 06: Der Titel ist wieder mit der FIFA Lizenz ausgestattet, so laufen die Teams mit Original-Vereinsnamen, Spielernamen und weitestgehend an Originalschauplätzen auf. Neben einem schnellen (Freundschafts)-Spiel gibt es auch einen Saison- bzw. Turniermodus. Eigene Turniere, eine eigene Saison oder eine eigene Liga können erstellt werden. Spannend sind die Herausforderungen: Hier gilt es, kleine Aufgaben zu erfüllen. So steigt man zu einem bestimmten Zeitpunkt in ein Spiel ein, um einen Rückstand aufzuholen, eine Führung zu verteidigen, einen Spielverlauf zu drehen oder gar zu Null gegen einen Hochkaräter zu gewinnen.

Mit Jonglieren ist nun auch ein Minispiel dabei, bei dem man die PSP vertikal in Händen hält und dann die vorgegebenen Richtungstasten drückt. Diese Ballübung kann man nun mit seinem Lieblingsspieler machen. Die hohe Spielbarkeit der vergangenen FIFA-Titel wurde gelungen auf den Handheld herübergerettet. So lässt sich das Geschehen auf dem Rasen recht intuitiv steuern. So kann man während einem Angriff Steilpässe in den freien Raum spielen, frühe Flanken dreschen oder auch eine Flanke per Direktannahme versenken. Zudem sind Freestyle Tricks mit am Start, die für etwas Artistik und Eyecandy sorgen. Direkte und indirekte Freistöße sowie Ecken sind wieder recht tricky, aber auch in der realen Fußballwelt geht ja nicht jeder rein. In der Defensive kann man unter anderem den Torwart herausbemühen, Mauern bewegen und mit etwas Glück Elfmeter parieren. Eine weitere Neuerung ist die Leistungsanzeige, die Auskunft darüber gibt, ob die Mannschaft gerade am Drücker ist oder in einer verflachenden Partie eher schon wieder abbaut..Taktische Änderungen können nun auch vorgenommen werden, so kann man einen Konter einleiten oder in der Offensive für eine Überzahl im Strafraum sorgen; in der Defensive kann man sein Heil in einer Abseitsfalle suchen oder einen Sekundärverteidiger zu Hilfe holen. Diese neuen Kniffe müssen natürlich erst einmal in zahllosen Spielen eingeübt werden, um wirklich effektiv genutzt werden können.

FIFA 06 genießt auf der PSP ganz klar die Gnade der frühen Geburt, beeindruckender und detaillierter sah man ein Fussballspiel bisher auf keiner Handheld-Konsole. Die Detailverliebtheit reicht von dem Äußeren der Spieler und deren Gestik hin zu den spektakulären Aktionen auf dem Platz, den Zeitlupen und dem tobenden Mob im Publikum. Über die Qualität der Kommentare kann man mitunter streiten, meist kommen sie doch einen Tick zu spät. Dafür stimmt aber wieder die realistische Geräuschuntermalung mit Fangesängen und der eindeutigen Geräuschkulisse eines Fussballmatchs. Hinzu kommt ein gelungener internationaler Soundtrack.

Die PSP-Version bedeutet nicht nur mobilen Spielspaß; auch die Online-Fähigkeiten werden von diesem Titel hervorragend ausgenutzt, sowohl was Multiplayermodi im Ad Hoc Modus (bis zu vier Spieler) und im Infrastruktur-Modus angeht, in dem man via WLAN-Internet ein Kopf an Kopf Match gegen einen Onlinegegner austragen kann.

Christian Dännart