Archiv>> PSP  
 
Need For Speed Carbon:
Own The City
Preis: ca. EUR 45,-

Homepage:
needforspeed.de

Erschienen bei:

Electronic Arts

Die Need For Speed Reihe sorgt schon für längere Zeit auf PC und Konsolen zuverlässig für den Adrenalin-Kick. Need For Speed Underground Rivals gehörte zu den Launchtiteln für Sonys Handheld, und mit Need For Speed Carbon - Own The City erscheint nun der dritte Teil für die PSP.

In hübscher, teilanimierter Cartoongraphik wird Euch die einfache Story des Spiels erzählt: Nach einem Unfall wacht Euer Schützling im Krankenhaus auf. Der Bruder, ebenfalls Rennfahrer, hat den selben Unfall mit seinem Leben bezahlt. Mit Hilfe Eures Teams liegt es nun an Euch, den Tod zu rächen. Im Karrieremodus beginnt Ihr mit einem geliehenen Fahrzeug, doch es dauert nicht lange, und Ihr könnt Dank Eurer Freunde und des gewonnen Geldes einen eigenen Flitzer kaufen. Um herauszufinden, wer für den Tod des Bruders verantwortlich ist, gilt es Rennen zu gewinnen und sich Respekt zu verschaffen. Zudem muss das eigene Revier wieder ausgebaut werden, die Stadt ist von verfeindeten Gangs bevölkert, die Ihr sukzessive auseinandernehmen sollt. Dies geschieht in verschiedenen Rennvarianten.

Es gibt Rundkurse, Sprint-Kurse (von Punkt zu Punkt), Runden-K.O. (immer der letzte scheidet aus), Flucht ( es ist ein Fluchtpunkt zu erreichen, bevor die Zeit abläuft), Lieferung (spricht für sich) oder der Crew Takedown (Ihr verfolgt die Gegner und eliminiert sie durch Rammen innerhalb einer vorgegebenen Zeit. Ihr könnt Euch in der Stadt aber auch frei bewegen, was zu Konfrontationen mit der Polizei oder feindlichen Crews führen kann. Die Besonderheit von NFS Carbon – Own The City liegt im Teamwork. Denn in einigen Rennen bekommt Ihr tatkräftige Unterstützung. So könnt Ihr Unterstützung anfordern, um zum Beispiel im Windschatten Eures Kollegen zu Fahren und an Speed aufzunehmen. Auch gibt es eine nette Kollegin, die Eure Widersacher mit Nagelbrettern aus dem Verkehr zieht. Ein Angreifer schiebt Eure Widersacher von der Strasse. Weitere (fü Euch) angenehme Zeitgenossen sind der Mechaniker (sorgt für mehr Leistung) und der Trickser, der Euch zu mehr Geld verhilft.

Wie immer muss man, will man gegen die Levelbosse und in höheren Spielstufen bestehen, seine Karre ordentlich aufmotzen. Gewinnt Ihr eine gewisse Anzahl an Rennen, werden weitere Tuningteile und Strecken freigeschaltet. Doch nicht nur Euer Vehikel wird optisch und leistungstechnisch veredelt, denkt auch an die Crewmitglieder! Grafisch schöpft dieser Titel aus den Vollen. Ihr huscht durch die abendliche/nächtliche Kulisse einer Stadt, bei schon fast kitschigem Abendrot oder beeindruckender Skyline. Die einzelnen Kurse sind liebevoll gestaltet und recht detailreich. Eine ebenfalls gelungene Soundkulisse sorgt mit eindeutigen Renngeräuschen für das richtige Renn-Feeling. Mit NFS Carbon – Own The City ist EA Games mal wieder ein ausgezeichnetes Rennspiel gelungen. Die dünne Rahmenhandlung peppt das Spielgeschehen trotz allem auf und sorgt für zusätzliche Motivation. Das Spiel darf unter die Tanne!

Christian Dännart