Archiv>> Xbox  
 
Madden NFL 2004
Preis: ca. EUR 60,-

Entwickler:
EA Tiburon

Erschienen bei:
Electronic Arts

Pünktlich zur neuen NFL-Saison veröffentlichen die Jungs von EA Sports ihr jährliches Update der Kult-Serie von Madden NFL 2004. Nachdem sich die Tampa Bay Buccaners den letzten Superbowl gesichert haben, gilt es für sie, diesen Titel dieses Jahr zu verteidigen. Auf dem Titelbild dieses Jahres befindet sich kein geringerer als der Quarterback Michael Vick von den Atlanta Falcons. Da muss ich spontan an das Wild-Card-Playoff-Spiel im Januar dieses Jahres denken, als die Falcons bei meinen Lieblingen, den Green Bay Packers, deutlich siegten. Dies war ein schwarzer Tag für mich, doch nun beginnt wieder eine neue Saison und ich darf wieder vom Superbowl-Sieg meiner Packers träumen.

Weg von der Realität hin zum Computerspiel. Und zwar darf ich mich dieses Jahr mit der Xbox-Version näher befassen. Irgendwie frage ich mich jedes Jahr aufs Neue, was haben die kanadischen Entwickler von EA Sports noch auf Lager, in punkto Verbesserungen. In denke auf die Spielregeln sollte ich nicht näher eingehen, denn dafür habt Ihr entweder die Möglichkeit, ein älteres Review (Playstation 2) von mir nachzulesen, oder Ihr wählt den Trainings-Modus an. Dort wird Euch jeder Spielzug näher erläutert. Wenn Ihr auf die schnelle Weise wissen möchtet, was sich bei dem neuen Update verändert habt, dann wählt einfach "Madden 101" an. Dort heisst es dann "Whats New?". Betätigt Ihr dort den grünen Button, bekommt Ihr keine geringere als Melissa Stark (siehe rechtes Bild) zu sehen. Sie und Al Micheals erläutern Euch an Bildern die Neuerungen von Madden NFL 2004. Gut und schnell gelöst. Im einzelnen wurde die Spielmacher-Steuerung modifiziert. Es ist dem Quarterback, also Euch, nun möglich anhand der Aufstellung der Verteidigung den Spielzug zu verändern.

Ihr habt nun die Möglichkeit, den Spielzug nicht nach rechts zu spielen, sondern nach links. Des weiteren bietet ein Feature Spieler zu steuern, die nicht am Ball sind. Außerdem wurde eine neue Besitzer-Funktion eingebaut. Ihr müsst nun Personal sowie Ticketpreise und Weiteres selbst festlegen. Wirtschaftet gut, denn nach jeder Saison wird abgerechnet. Auch die ganze Präsentation während des Spiels wurde wesentlich übersichtlicher gestaltet. Wählt den nächsten Spielzug aus und betrachtet mitten im Bildschirm den letzten Spielzug noch einmal. Klasse! Dass alle NFL-Teams inklusive Stadien mit an Bord sind sei kurz am Rande erwähnt, aber eigentlich sollte dies mittlerweile jeder mitbekommen haben. Bei Madden NFL 2004 gibt es soviel Funktionen und Modi, dass mein Review ins Unendliche gehen würde, wenn ich auf alles Eingehen würde. Das Booklet ist komplett in deutsch, wohingegen die ganzen Bildschirmtexte, sowie die Sprachausgabe komplett in englisch gehalten sind. Ich startete natürlich gleich eine Franchise-Saison, in welcher jeglicher Schnick-Schnack wie Trades, Trainingscamp etc. enthalten ist. Vor der Pre-Season habt Ihr sogar die Möglichkeit, jede Position zu trainieren. Verläuft die Trainingseinheit erfolgreich, wertet Ihr den Spieler um ein paar Punkte auf. Prima Sache!

Meine ersten vier Vorbereitungsspiele verliefen sehr bescheiden, meine Saison-Bilanz hingegen zeigt klare 5-0 Siege. Die Madden NFL Reihe schafft es jedes Jahr wieder aufs Neue mich zu begeistern. Am Rande sei noch kurz angemerkt, dass es auch dieses Jahr wieder für gute Aktionen während eines Spiels Madden Cards zu erwerben gibt. Ein Feature für jeden Sammler und Jäger. Auch kann mit den Karten gecheatet werden bis der Arzt kommt. Mittlerweile ist die Grafik wirklich der Hammer. Kein Ruckeln, wenig Flimmern. Auch die Animationen der Spieler gleichen bald einem wahren American Football-Spiel. Wer im Übrigen einmal nicht mehr weiter weiss, der fragt einfach John Madden, welchen Spielzug er nun auswählen würde. Dieser gibt Euch dann einen Tip, aber dieser muss nicht automatisch zum Erfolg führen. Für jeden American Football-Fan ist dieses Spiel absolutes Pflichtprogramm. Allen anderen kann ich nur dringend raten, sich das Spiel näher anzuschauen. Wenn Ihr noch mit den Regeln Probleme habt, dann schaut Euch einfach auf Premiere ein paar Spiele an und Ihr kommt dem Spiel näher und näher. Es lohnt sich, denn dieser Sport ist einfach nur KULT und noch mal KULT…..Kaufen!!!

Michael Birkle

Features:
Spieler 1-4
Memory Unit (95 Blöcke)
Eigene Soundtracks
Dolby® Digital-Unterstützung