Archiv>> XBOX 360  
 
FIFA 07
Preis: ca. EUR 60,-

Entwickler:
EA Sports

Erschienen bei:
Electronic Arts

Ein dem Vorgänger gegenüber verbessertes Gameplay, ein umfangreicher Manager-Modus und eine unheimlich gute Stadionatmosphäre, dies sind die Vorteile von "FIFA 07". Eine akute Lizenzknappheit, teilweise schlecht modellierte Spieler und phrasendreschende Kommentatoren, das sind wiederum die Nachteile von "FIFA 07".

Eins sei gleich vorweg gesagt, die Vorteile überwiegen den Nachteilen ziemlich stark. "FIFA 07" präsentiert sich, wie anscheinend alle Spiele der "07er"-Reihe von EA Sports, nicht direkt mit einem Hauptmenü, sondern mit der Möglichkeit, auch während des Ladevorganges, Torschüsse zu trainieren. Dies hilft schon einmal, die Grundzüge der Steuerung zu verinnerlichen, wobei das aber ohne einen Blick in das Handbuch nicht funktioniert, denn die Steuerung ist recht komplex ausgefallen, bleibt aber mit ein bisschen Übung beherrschbar. Ebenfalls komplex ausgefallen ist das so genannte Gameplay. "FIFA 07" hat endlich den Schritt vom arcadelastigen Fußballspiel zur Fußballsimulation gemacht. Das Spiel wirkt in allen Belangen realistischer. Der Ball haftet nicht mehr wie ein Magnet an den Füßen der Spieler, sondern verhält sich physikalisch korrekt, so wie es von einer runden Kugel erwartet wird. Selbst wenn z.B. der Torwart den Ball auch nur mit den Fingerspitzen berührt, verändert dieser entsprechend seine Flugbahn. Die Tormänner sind in "FIFA 07" übrigens ziemlich gut. Direkte Schüsse auf das Tor stellen für sie keine größeren Probleme dar und wenn ein Stürmer dem Tor zu nahe kommt, rennen sie ihm "Oliver-Kahn-artig" entgegen.

Um hier zu punkten, muss kombiniert werden, was wiederum gut funktioniert, denn die Interaktion der Spieler untereinander ist richtig gut. Lange Flanken kommen bei dem gewünschten Spieler an, meistens jedenfalls, und selbst schnelle Doppelpässe sind spielbar. Nun wurde jedem Spieler, und das sind nicht wenige, von EA Sports noch unterschiedliche Fähigkeiten verpasst, die möglichst nahe am lebenden Vorbild sein sollen. Ein Kopfballschwacher Spieler versucht in manchen Situationen erst gar nicht den Ball mit dem Kopf anzunehmen und wer nicht gut dribbeln kann, verliert öfters den Ball. Hier empfiehlt es sich, den Ball immer schnell wieder abzugeben. Diese unterschiedlichen Fähigkeiten der Spieler machen "FIFA 07" ziemlich abwechslungs- und umfangreich. Als weniger umfangsreich können die unterschiedlichen Spiel-Modi angesehen werden. Das schnelle Spiel, der Manager-Modus, die Herausforderung und ein Multiplayer-Modus, offline und mit Xbox-Live, findet der Spieler vor. Der Manager-Modus ist das Kernstück von "FIFA 07" und hat einiges zu bieten. Fünf Saisons lang kann an dem Kader gefeilt werden. Hierzu gehören unter Anderem Personaländerungen im Spieler- und Trainerbereich, Talentsuche, Verhandlung mit Sponsoren und sogar das Festlegen der Eintrittspreise, um nur einige der Aufgaben zu nennen. Der Spiel-Modus "Herausforderung" hat sich ebenfalls als erfreulich fesselnd herausgestellt. Hier gilt es, über 30 Aufgaben zu bewältigen, bei denen entweder ein bestimmtes Spiel mit einer bestimmten Tordifferenz oder ohne Gegentreffer gewonnen werden muss oder ein bestimmter Spieler muss ein Tor erzielen, was schwierig wird, wenn es sich bei dem Spieler um einen Einwechselspieler oder den Torwart handelt.

Dieser Spielspaß wird noch durch die eingangs bereits erwähnte tolle Atmosphäre unterstützt. Wunderschön modellierte Stadien, ein lautstarkes Publikum und Fan-Gesänge, sowie flüssige Animationen lassen keine Wünsche offen, bis zu dem Moment, in dem sich die Kommentatoren zu Wort melden. Sie beherrschen wirklich alle Fußball-Phrasen die es gibt und noch ein paar mehr. Dann kommt es manchmal zu Situationen, bei denen diese Sprüche noch nicht mal zum Spielgeschehen passen, was eigentlich schon wieder eine Kunst ist. Immerhin wird deutsch gesprochen. Auch bei den Liegen ist etwas Deutsches dabei, denn die erste Bundesliga ist komplett vertreten. Ansonsten gibt es aber nur noch fünf weitere Ligen. Dies hätte ein wenig umfangreicher ausfallen können. Immerhin sind noch 37 Nationalmannschaften mit Original lizenzierten Spielern sind vertreten. Ein Kritikpunkt war noch das Aussehen mancher Spieler. Gerade bei Kahn und Ballack ist nicht ganz klar, ob der Chef-Modellierer gerade einen schlechten Tag hatte oder zu diesem Zeitpunkt an einer Studie über unnatürliche Verfremdungen von Gesichtszügen teilnahm. Vielleicht hatten diese Spieler aber auch nur keine Zeit zum Modellstehen, denn andere Spieler, wie z.B. Ronaldinho, sind wiederum fast perfekt getroffen.

Durch die realistische Ballphysik, die gute Interaktion der Spieler untereinander und einer guten Intelligenz der Spieler, hat sich "FIFA 07" zu einer guten Fußball-Simulation weiterentwickelt. Die Grafik ist bis auf ein paar Ausrutscher sehenswert und die Langzeitmotivation hält durch den umfangreichen Manager-Modus, die kniffligen Herausforderungen und natürlich auch wegen Xbox-Live bestimmt bis zum nächsten Titel. Nur ein paar mehr internationale Ligen und etwas intelligentere Kommentatoren hätte EA Sports "FIFA 07" spendieren sollen.

Bernhard Prommer

Features:
Spieler 1-4
Kooperations-Modus 2-4
Spielstände je 6,28MB
HDTV 480p/720p/1080i
Dolby® Digital-Unterstützung

Xbox-Live:
Online Multiplayer 2-8
Kooperations-Modus 2-4
Inhalt herunterladen
Bestenlisten
Sprachausgabe