CD-Review  
 
The Fashion - Dto.
Red Ink
Sony BMG

Gleich der Opener „Dead Boys“ weckt spontan Assoziationen mit Dexys Midnight Runners, ein Eindruck, der auch beim zweiten Stück „Solo Impala“bestehen bleibt. Die Briten mit ihrer ausgebufften Mischung aus Rock, Folk und New Wave zählen sicherlich zu den Einflüssen der Dänen The Fashion. Der Sound des schlicht „The Fashion“ betitelten Albums klingt indeed very british, doch verstehen es die Nordlichter, ebenfalls Akzente zu setzen, ob nun mit neckischem Offbeat („Letters From The Ambulance“) oder Disco-Punk („Vampires With Gold Teeth“). Heraus kamen 11 Songs, die von der Machart her ihres Gleichen suchen. The Fashion haben ihre eigene Nische gefunden, fernab von Modetrends. (CD)