DVD-Review  
 
Korn – Live At Montreux 2004
Eagle Vision / edel

Das Montreux Jazz Festival kennen wir als renommiertes, wichtiges, europäisches Musikfestival. Dabei setzten die Veranstalter nicht nur stur auf Jazzcombos und -Musiker, auch hochkaräter aus dem Rock- und Popbusiness durften sich am Genfer See präsentieren. So reihen sich die  kalifornischen Nu Metal Heroen Korn nahtlos ins Line-Up ein. Die Achse Herbie Hancock, Ella Fitzgerald, Helge Schneider, Korn, Aretha Franklin, Audioslave, Leonard Cohen... spricht dabei ganz klar für die Offenheit der Programmverantwortlichen. Korn sind bei diesem Auftritt in Originalbesetzung und Hochform zu sehen. Die Songauswahl ist hervorragend, so sind eigentlich alle Hits, aus früheren und jüngeren Schaffensperioden dabei, „Falling Away From Me“, „A.D.I.D.A.S.“, „Freak On A Leash“, „Got The Life“, „Did My Time“... alles dabei. Man vergisst auch nicht, ein bißchen aus Metallicas „One“ zu zitieren, als Intro für „Freak On A Leash“, auch werden alle 3 Teile von „Another Brick in The Wall“ und „Goodbye Cruel World“ von Pink Floyd zum besten gegeben. Die Teilnahme an dem Festival war mit Sicherheit ein neuer Meilenstein für die Band, die trotz „Freakstatus“ das Festival ordentlich rockt und mit ihrem ruppigen und doch vertrackten Sound ihre Visitenkarte abgegeben hat. (CD)

Tracklisting:
01 Right Now 02 Break Some Off 03 Got The Life 04 Here To Stay 05 Falling Away From Me 06 Blind 07 Shoot And Ladders 08 One 09 Freak On A Leash 10 A.D.I.D.A.S. 11 Dead Bodys Everywhere 12 Did My Time 13 Another Brick In The Wall 14 Faget 15 Somebody Someone 16 Y'all Want A Single