DVD-Review  
 
Muse – Absolution Tour
Warner Music Vision

Nachdem man die Fans bereits 2002 mit der exzellenten Doppel-DVD „Hullabaloo“ und Songs der ersten beiden Alben “Showbiz” und “Origin Of Symmetry” verwöhnte, kommt mit „Absolution Tour“ nun ein Mitschnitt des Glastonbury Auftritts, bei dem der Focus auf dem neuen Album „Absolution“ liegt. Vorneweg: Die DVD übt sich in Minimalismus. Präsentiert werden Highlights des Auftritts, das heiß es fehlt Einiges im Tracklisting. Und zwar unverzichtbare Höhepunkte wie etwa die fulminante Single „Stockholm Syndrome“. Diese hat es dennoch als Extra auf die DVD geschafft, im Rahmen des Konzerts im Londoner Earls Court. OK, das mag seine Gründe haben. Auch ließ man den technischen Standard schleifen, so verfügt diese Live-Zusammenstellung zwar über einen perfekten Sound, allerdings nur in Stereo, Besitzer einer 5.1-Anlage gucken in die Röhre. Weitere Extras wie Behind The Scenes Material fehlt, was aber nicht weiter schlimm ist. Das Konzert ist wie gesagt exzellent eingefangen, sowohl was den Sound angeht, als auch die Live-Performance der Briten. Vor beeindruckender Kulisse brennt das Trio ein wahres Feuerwerk ab. Damit ist nicht exzessiver Einsatz von Pyrotechnik gemeint. Vielmehr überzeugt der Auftritt durch die unbändige Energie, die von den Mannen um Matthew Bellamy ausgeht. Unglaublich, was man hier zu dritt auf die Bühne bringt. Nach den 60 Minuten Konzert ist man wie berauscht von der Dynamik und den starken Harmonien eines Muse Auftritts. Der Einsatz von Visuals füllt die Leere zwischen den Musikern, jedoch ist die Show auch so alles andere als statisch und langweilig. Sieht man mal von den technischen Defiziten ab, so ist „Absolution Tour“ eine lohnende Anschaffung, gerade weil hier die neueren Songs gespielt werden. Nur Schade, dass es nicht die komplette Show auf die DVD geschafft hat. (CD)

Tracklisting: Hysteria - New Born - Sing For Absolution - Muscle Museum - Apocalypse Please - Ruled By Secrecy - Sunburn - Butterflies And Hurricanes - Bliss - Time Is Running Out - Plug In Baby - Blackout
Bonus: Fury – The Small Print – Stockholm Syndrome – The Groove In The States
Hidden Tracks: Thoughts Of A Dying Atheist - Endlessly